Zentrale Administration

Virtuelle Maschinen werden von einer einzigen Konsole aus überwacht und administriert. Mit einem Management-Tool können Administratoren u.a. Warnmeldungen per E-Mail einrichten oder vordefinierte Aktionen für das Erreichen bestimmter Grenzwerte, z.B. für die CPU-Last, konfigurieren. Gleichzeitig erhöht sich die Verfügbarkeit der Anwendungen, weil die Hardware-Wartung während des laufenden Betriebs möglich ist - das heißt ausfallfrei und ohne die üblichen Wartungsfenster - denn virtuelle Maschinen können einfach von einem physischen Server auf einen anderen verschoben werden. Ihre Administration wird schneller und flexibler und Sie können Ihre Infrastruktur langfristiger planen.